Modelleisenbahnclub 01
Münchberger
Eisenbahnfreunde e.V.

MEC-Logo

150 Jahre Turgi – Koblenz – Waldshut:
Größtes Dampfloktreffen der Schweiz im Jahr 2009!

Eher zufällig konnte man in unserer Region auf Werbung für eine Veranstaltung in der Schweiz stoßen, die zwar in gut 500 km Entfernung stattfand, aber mit einem tollen Programm die weite Anreise rechtfertigen würde.
Bei näherer Betrachtung der extra für das Jubiläum eingerichteten Internet-Seite fand man dann auch eine hochinteressante Zubringerfahrt: Der Mitveranstalter "Draisinen Sammlung Fricktal" hatte den DDM-Schienenbus für Pendelfahrten Waldshut–Koblenz (CH) bestellt und bot die Überführungs-Mitfahrt Neuenmarkt – Koblenz für 50 sFr an – ein bezahlbares Vergnügen für eine 574 km-Uerdinger-Tour.

Roland Fraas, Neuenmarkt

Schienenbus - Foto: Roland Fraas, Neuenmarkt

Pünktlich um 7:53 Uhr brummte dann auch am 21.08.2009 der 796 739 mit seinem 996 702 als DPE 31712 aus dem Bahnhof Neuenmarkt und bot bei der Tour quer durch Süddeutschland den angenehmen Panorama-Blick; Bayreuth, Nürnberg Hbf, Crailsheim, Backnang, Stuttgart Hbf (!) und die Gäubahn über Horb bis Singen wurden unter die Räder genommen. Gut eine halbe Stunde zu früh erreichten wir Singen, so dass dort genug Zeit für einen Tankstopp war, ehe es um 18:05 Uhr auf die letzte Etappe Richtung Schweiz weiterging. In Schaffhausen übernahm der Elektrotriebwagen "Aargauer Pfyl" WM BDe 4/4 Nr. 2 der Draisinenfreunde Fricktal als Vorspann die Traktion, da der Schienenbus noch nicht über die schweizer Zugsicherungseinrichtungen verfügt (Bild: GTW überholt BDe 4/4 WM Nr. 2 mit DDM-Schienenbus im Schlepp in Winterthur-Wülflingen).

GTW überholt BDe 4/4 WM Nr. 2 mit DDM-Schienenbus im Schlepp in Winterthur-Wülflingen - Foto: Roland Fraas, Neuenmarkt
Rheinfall Schaffhausen - Foto: Roland Fraas, Neuenmarkt

Da die direkte Trasse über Eglisau um diese Zeit voll belegt ist, wurde den Mitfahrern noch eine kleine Schweiz-Rundfahrt geboten: In Schaffhausen wurde das berühmte Viadukt direkt über dem Rheinfall befahren und dann nach Süden bis Winterthur abgebogen. Nach einem großen 180-Grad-Bogen gings wieder nördlich über Bülach und Eglisau nach Koblenz, wo der VT pünktlich um 21.00 Uhr ankam. Ab dem nächsten Morgen ersetzte er dann die modernen Stadler-GTW, die als S 27 und S 41 im Halbstundentakt über den Rhein hinweg den DB-Bahnhof Waldshut an das Netz der SBB anbinden. Diese Aufgabe hat der Schienenbus dann auch bei den zahllosen Pendelfahrten am 22. und 23.08.2009 mit Bravour bewältigt und erinnerte damit an die Zeit, als diese rund 3 km lange grenzüberschreitende Strecke noch von der DB und damals ebenfalls mit VT 798 bedient wurde. Besonderes Fotomotiv war dabei die historische Rheinbrücke, die noch fast unverändert aus dem Baujahr 1859 stammt und die die allererste Eisenbahnbrücke über den Rhein war!

DDM-Schienenbus auf der Rheinbrücke zwischen Koblenz und Waldshut - Foto: Roland Fraas, Neuenmarkt

Die 150-Jahr-Feier der Strecke Waldshut – Turgi wurde in dem eigentlich kleinen Kreuzungsbahnhof Koblenz groß gefeiert. Nicht weniger als 9 betriebsfähige Dampfloks, dazu die kalte 241 A 65 konnte ich am Samstag zählen - und weitere Ausstellungsfahrzeuge, sowie ein umfangreiches Rahmenprogramm boten Ganztagesunterhaltung.

01 - Foto: Roland Fraas, Neuenmarkt
"Spanisch-Brötli-Zug" - Foto: Roland Fraas, Neuenmarkt

Vor Sonderzügen oder beim Rangieren konnten notiert werden: 01 202 (die wieder einen satten Sound bot), SCB Ec 2/5 No. 28 "Genf", SCB Ed 2x2/2 No. 196 (Mallet), JS Eb 2/4 No. 35, UeBB Ed 3/3 No. 401, JS E 3/3 No. 853, NOB CZm ½ No. 31, SBB E 3/3 No. 8492 und die E 2/2 "Feldschlösschen".

Mallet - Foto: Roland Fraas, Neuenmarkt

SCB Ed 2x 2/2 No. 196 (Mallet) rangiert in Koblenz

UeBB Ed 3/3 No. 401 + JS E 3/3 No. 853 - Foto: Roland Fraas, Neuenmarkt

UeBB Ed 3/3 No. 401 + JS E 3/3 No. 853 rangieren in Koblenz

E 2/2 "Feldschlösschen" - Foto: Roland Fraas, Neuenmarkt

E 2/2 Feldschlösschen Führerstandsmitfahrten in Koblenz (seit 1997 Denkmal vor Brauerei, ab April 2009 reaktiviert)

"Spanisch-Brötli-Zug" - Foto: Roland Fraas, Neuenmarkt

Damit waren die ältesten betriebsfähigen Dampfloks der Schweiz versammelt – eine besondere Rarität dabei die "Genf" mit Baujahr 1858! Diese Lok steht normalerweise kalt im Verkehrshaus in Luzern und wurde nur für eine handvoll Einsätze im Sommer 2009 reaktiviert – zusammen mit dem "Spanisch-Brötli-Zug" konnte man Eisenbahn der Anfangszeit erleben.

"Spanisch-Brötli-Zug" - Foto: Roland Fraas, Neuenmarkt

Das war schon mal 29 sFr wert, hinter dieser Lok am Rhein entlang nach Leibstadt zu dampfen! Nicht weniger interessierte mich eine Mitfahrt im einzigen erhaltenen und einsatzfähigen Kittel-Dampftriebwagen der Maschinenfabrik Esslingen von 1901. Es konnten zwei der nur 30 vorhandenen Sitzplätze ergattert werden und so wurde mit gemütlichen 45 km/h Bad Zurzach als Wendebahnhof erreicht.

Kittel - Foto: Roland Fraas, Neuenmarkt

Nach einem Tag voller Eisenbahnerlebnisse war der Sonntag eher der "Kultur" vorbehalten: Besichtigungen der Stadt Tiengen und der deutsch-schweizerischen Doppelstadt Laufenburg (Bild) standen auf dem Programm, ehe das SWT-Ticket eine flotte IRE/RE-Heimfahrt über Singen – Friedrichshafen – Ulm – Aalen – Nürnberg ermöglichte (Bild: 641 007+009 RB 31451 in Laufenburg/Baden).

Stadtansicht Laufenburg/Baden mit Grenzbrücke - Foto: Roland Fraas, Neuenmarkt
641 007+009 RB 31451 in Laufenburg/Baden - Foto: Roland Fraas, Neuenmarkt

Letzte Überarbeitung 31.08.2009
Text und Bilder: Roland Fraas
© Volker Seidel - MEC 01 Münchberg e.V.

 


[Home] [Termine] [Aktuelles] [Chronik] [Vereinsanlage] [Höllentalbahn] [Ausstellungsanlagen] [Handhebeldraisine] [Bild- und Textbeiträge] [Bildergalerien] [V 100 Bilder] [Geschichte der V 100 1023] [Daten der V 100 1023] [Köf II 323 871-4] [Kö II 310 914] [Linktipps] [MEC 01 Shop] [Železniční v České republice] [Mitglied werden] [P@stwagen] [Impressum]