Modelleisenbahnclub 01
Münchberger
Eisenbahnfreunde e.V.

MEC-Logo

Und sie stampften wieder über den Berg:
160 Jahre Schiefe Ebene

 

638.1301 und 01 118 - 160 Jahre Schiefe Ebene - Foto: Volker Seidel

In unterschiedlichster Zusammenstellung zogen 11 Großdampflokomotiven die Pendelzüge über den Berg. Unser Bild zeigt die 638.1301 als Vorspannmaschine vor 01 118, Schiebelok war die BayernBahn V 100 1365, die für die ausgefallene 41 018 zum Einsatz kam.

Der 160. Jahrestag der Inbetriebnahme der "Schiefen Ebene" zwischen Neuenmarkt und Marktschorgast war Anlass für eine Volldampfveranstaltung, wie es sie in dieser Form noch nie auf der Steilrampe gegeben hat: 11 Großdampflokomotiven schickte das Deutsche Dampflokomotiv-Museum am 20. September 2008 über den Berg und dieses Spektakel zog wieder mehrere tausend begeisterte Bahnfreunde an die Strecke. Vor allem der Bahnhof Neuenmarkt-Wirsberg glich einer belagerten Festung! Die Schiefe Ebene befuhren die Lokomotiven 01 066, 01 118, 01 202, 01 533, 01 1066, 18 201, 23 042, 23 1097, 38 3199, 638.1301 und die als Schiebelok eingesetzten 57 2770 und V 100 1365; auch ein Integral der BOB befuhr die "Steilrampe". Die als Schiebelok vorgesehene 41 018 kam aufgrund eines Lagerschadens nicht zum Einsatz. Leider wurde die gesamte Jubiläumsstrecke Neuenmarkt-Wirsberg - Hof (eröffnet 1. November 1848) nur von den Sonderzügen aus Schwarzenberg (23 1097), Nossen (18 201) und dem DDM VT 796 befahren; dies war zum 150jährigen Jubiläum nach anders (siehe hierzu unseren Bildbericht 150 Jahre Eisenbahn in Münchberg).

01 202 - 160 Jahre Schiefe Ebene - Foto: Jürgen Goller, Neuenmarkt
01 1066 und 01 202 - 160 Jahre Schiefe Ebene - Foto: Jürgen Goller, Neuenmarkt01 066 und 01 202 - 160 Jahre Schiefe Ebene - Foto: Jürgen Goller, Neuenmarkt
57 2770 - 160 Jahre Schiefe Ebene - Foto: Jürgen Goller, Neuenmarkt

Nach fast 35 Jahren wieder in Neuenmarkt: Die 01 202 kam in ihre alte Heimat zurück. Sie kam mit der 01 1066 und der 01 066 auf der Schiefen Ebene zum Einsatz. Ein Teil der Züge wurde von der extra nach Neuenmarkt geholten 57 2770 der ÖGEG nachgeschoben.

Kohlenhofprinzessin Anja Hösch - 160 Jahre Schiefe Ebene - Foto: Roland Fraas, NeuenmarktFeuerwehr? - 160 Jahre Schiefe Ebene - Foto: Roland Fraas, Neuenmarkt

Am Abend des 20.09.2008 wurde die Kohlenhofprinzessin gekürt. Anja Hösch konnte sich gegen ihre 4 Mitbewerberinnen durchsetzen. Die Feuerwehr (?) sicherte die Abhänge!

23 1097 und 18&nbspo;201 - 160 Jahre Schiefe Ebene - Foto: Volker Seidel, Münchberg
638.1301 und 01 118 - 160 Jahre Schiefe Ebene - Foto: Volker Seidel, MünchbergV 100 1365 - 160 Jahre Schiefe Ebene - Foto: Volker Seidel, Münchberg
01 1066 und 23 042 - 160 Jahre Schiefe Ebene - Foto: Volker Seidel, Münchberg57 2770 - 160 Jahre Schiefe Ebene - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Zwei Sonderzüge kamen aus dem Osten der Republik und die beiden "Zugmaschinen" zogen gemeinsam einen der Pendelzüge übern Berg. So könnten die Züge früher ausgesehen haben. Eine P 8 als Vorspannmaschine und eine "großohrige" 01 als Zuglok: 638.1301 und 01 118. Auf unserem vorletzten Bild sind die 01 1066 als 012 066-7 und die 23 042 gemeinsam unterwegs. Wie in den 1960er Jahren schob eine G 10 die Züge nach: 57 2770 der ÖGEG (hier als Zuglok des von Marktschorgast nach Neuenmarkt-Wirsberg fahrenden Pendelzuges).

Kurzbeschreibung der Schiefen Ebene:
Beim Bau der Ludwig-Süd-Nord-Bahn von Lindau nach Hof standen die Ingenieure vor der Herausforderung, zwischen den Stationen Neuenmarkt und Marktschorgast rund 160 Höhenmeter überwinden zu müssen. Schließlich entschied man sich, eine Steilrampe zu bauen, die ohne technische Hilfsmittel mit reinem Lokomotivbetrieb befahren werden konnte. Von 1844 bis 1848 entstanden dazu zahlreiche einmalige Kunstbauten, die auch heute noch nach über 160 Jahren ihren Zweck erfüllen und mittlerweile unter Denkmalschutz stehen. Unsere Partnerseite - DIE SCHIEFE EBENE - will Ihnen einen Einblick geben in die Baugeschichte, Gegenwart und Zukunft dieser Steilstrecke, die zum Vorbild wurde für die Überwindung von Gebirgen durch die Eisenbahn.

 

Weiter zu

Aktuelles   oder zu   "Auf geht's zum Eisenbahnjubiläum"

 

Letzte Überarbeitung 01.06.2010
Text und © Volker Seidel, MEC 01 Münchberg e.V.
Bilder: Volker Seidel (6), Jürgen Goller (4), Roland Fraas (2)

Das Copyright für veröffentlichte, vom Webmasters des MEC 01 Münchberg e.V. selbst erstellte Texte und/oder Objekte bleibt allein beim Autor der Seite "160 Jahre Schiefe Ebene bei Neuenmarkt-Wirsberg". Eine Vervielfältigung oder Verwendung von Grafiken, Tondokumenten, Videosequenzen und Texten in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors (des Webmasters des MEC 01 Münchberg e.V.) nicht gestattet. Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht! Diese Seite ist Teil der Website mec01.muenchberg.de.

 


[Home] [Termine] [Aktuelles] [Chronik] [Vereinsanlage] [Höllentalbahn] [Ausstellungsanlagen] [Handhebeldraisine] [Bild- und Textbeiträge] [Bildergalerien] [V 100 Bilder] [Geschichte der V 100 1023] [Daten der V 100 1023] [Köf II 323 871-4] [Kö II 310 914] [Linktipps] [MEC 01 Shop] [Železniční v České republice] [Mitglied werden] [P@stwagen] [Impressum]