Modelleisenbahnclub 01
Münchberger
Eisenbahnfreunde e.V.

MEC-Logo

 

V 100 1023

Technische Daten Abnahme Beheimatungen Links
Beschreibung der Baureihen V 100.10 (211) und V 100.20 (212/213)

V 100 1023 mit Wagen des MEC 01 Münchberg auf dem Weg nach Plauen - Foto: Volker Seidel

Technische Daten:
Betriebsnummer: V 100 1023 (bis 1968)
211 023-7 (bis 1998)
V 100 1023 (als Museumslok der DB AG)
Hersteller: MAK, Kiel
Fabriknummer: 1000041
Baujahr: 1961
Länge über Puffer: 12.100 mm
Dienstmasse: 62 t (bei 2/3 Vorräten)
Achsfolge: B´B´
Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h (im Langsamgang 65 km/h)
Treibraddurchmesser: 950 mm
kleinste befahrb. Krümmung: R=100m
Motor: MB 12 V 652 TA von MTU, Leistung 993 KW (1350 PS) bei 1500 min-1, Hubraum 78,25 l, max. Verbrauch 225 g Diesel/KWh
Getriebe: L 216 rs (Wandler-Wandler-Kupplung) von Voith mit angeflanschtem Wende- und Stufengetriebe
Heizung: Dampf (ölbeheizter Zwangsdurchlaufkessel Vapor-Heating OK 4610 mit einer Leistung von 580 kg Dampf/Std.)
Bordnetz: Gleichstrom 110 V
Bremse: indirekt wirkende, mehrlösige Knorr-Druckluftbremse Bauart KE mit G-P-Wechsel, sowie direkt wirkende Zusatzbremse; Handbremse als Feststellbremse, wirkt auf hinteres Drehgestell
Sicherheitseinrichtungen: Zeit-Weg-Sicherheitsfahrschaltung (Sifa), Hersteller BBC
Induktive Zugsicherung Indusi I 60
Zugbahnfunk Zugfunk 90
Hilfsdieselmotor: luftgekühlter 22 PS Dieselmotor von MWM, liefert bei abgestelltem Fahrdiesel über angeflanschten Gleichstromgenerator elektrische Energie zum Betrieb des Heizkessels und der Luftpresser
Betriebsvorräte: Dieselkraftstoff 2270 l (bei 90% Füllung)
Heizöl 560 l
Speisewasser 3000 l
Sand 200 kg

Abnahme:
am 29.11.1961 (im Ausbesserungswerk (AW) für Brennkrafttriebfahrzeuge in Nürnberg)

Beheimatungen:
02.12.1961 - 16.09.1962 Bamberg
27.09.1962 - 06.10.1964 Nürnberg
15.10.1964 - 06.05.1965 Rosenheim
07.05.1965 - 31.05.1970 Ingolstadt
01.06.1970 - 31.05.1975 München-Ost
01.06.1975 - 26.05.1976 Bielefeld
27.05.1976 - 07.01.1984 Freiburg
08.01.1984 - 02.06.1984 Karlsruhe
03.06.1984 - 22.10.1988 Würzburg
23.10.1988 - 30.08.1993 Hof
31.08.1993 - 10.10.1993 Würzburg
11.10.1993 bis 21.07.2001 (Tag der Abstellung) Hof
Als nicht betriebsfähige Museumslok im Eigentum des VMN unter Betreuung des VMN
22.07.2001 bis 26.10.2001 Hof
27.10.2001 bis 24.01.2003 Lichtenfels (im Depot des VMN)
25.01.2003 bis 17.10.2005 Nürnberg-Gostenhof
(im Depot des VMN)
† 17. Oktober 2005 Ausgeglüht beim Großbrand des Depot des VMN
in Nürnberg-Gostenhof (ehem. Bw Nürnberg Hbf),
anschließend im Gelände verschrottet
(wie so viele unwiederbringliche Zeitzeugen ...)!
Ein Ersatz wurde - bis heute - für
das Museumsprogramm nicht vorgesehen!

Links:
Folgende Seiten stellen weitere Informationen über die V 100 zur Verfügung.
  • v100.de
  • Wikipedia
  • loks-aus-kiel.de
  • Lieferliste der V 100.10
  •  

    Letzte Überarbeitung: 19.10.2014
    Texte: Volker Seidel, Jürgen Goller
    Bild: Volker Seidel
    © Volker Seidel, MEC 01 Münchberg e.V.

     

    Zurück zum Seitenanfang Zur Geschichte der V 100 1023
    MEC 01 - Homepage MEC 01 - Shop MEC 01 - Bildergalerie V 100 - Bildergalerie
    Beschreibung der Baureihen V 100.10 (211) und V 100.20 (212/213)

     


    Das Copyright für veröffentlichte, vom Webmasters des MEC 01 Münchberg e.V. Volker Seidel selbst erstellte Texte und/oder Objekte bleibt allein beim Autor der Seite. Eine Vervielfältigung oder Verwendung von Grafiken, Tondokumenten, Videosequenzen und Texten in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors Volker Seidel nicht gestattet. Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht!
    Diese Seite ist Teil der Website
    mec01.muenchberg.de. Navigation einblenden!


    [Home] [Termine] [Aktuelles] [Chronik] [Vereinsanlage] [Höllentalbahn] [Ausstellungsanlagen] [Handhebeldraisine] [Bild- und Textbeiträge] [Bildergalerien] [V 100 Bilder] [Geschichte der V 100 1023] [Beschreibung der V 100] [Köf II 323 871-4] [Kö II 310 914] [Linktipps] [MEC 01 Shop] [Železniční v České republice] [Mitglied werden] [P@stwagen] [Impressum]