Modelleisenbahnclub 01
Münchberger
Eisenbahnfreunde e.V.

MEC-Logo


 

Dampfloks in Hochfranken
Dampfwochenende mit 01, 03, P8 & Co.

Immer wieder kommen interessante Dampflokomotiven durch Hochfranken. Sie befahren dabei die aus Richtung Süden und Osten auf Hof zulaufenden Bahnstecken. Dies sind die mit heutigen Kursbuchnummern 850 und 855 versehenen Strecken Neuenmarkt-Wirsberg - Hof und Marktredwitz - Hof. Wobei im Zuge der Strecke 850 zwischen Neuenmarkt-Wirsberg und Marktschorgast in Richtung Hof die Schiefe Ebene und in Gegenrichtung zwischen Münchberg und Schödlas ihr Gegenstück, die 1:100 Steigung von Münchberg bis zur ehemaligen Signal- und Blockstation bezwungen werden muss. Die Bahnstrecke von Marktredwitz nach Oberkotzau wurde im Zuge der Fichtelgebirgsbahn (in Teilabschnitten) von 1877-82 erbaut. Das im Zuge der Ludwig-Süd-Nord-Bahn gebaute Teilstück Neuenmarkt-Wirsberg - Münchberg - Oberkotzau - Hof wurde 1848 eröffnet. Im Zuge des 6. Dredener Dampfloktreffens gab es vom 10. April 2014 bis zum 14. April 2014 ein Dampfwochenende mit 01, 03, P8 & Co.

Volker Seidel

 

DPE 12 Stuttgart Hbf - Crailsheim - Hof Hbf - Dresden Hbf - Foto: Taimo Frömel, Münchberg

Das 6. Dresdener Dampfloktreffen war der Anlass für eine ganze Reihe interessanter Dampflokfahrten im Zeitraum Donnerstag, 10. April 2014 bis Montag, 14. April 2014. Den Auftakt machte am Donnerstag, 10. April 2014 der mit der 01 533 bespannte DPE 12 Stuttgart Hbf - Crailsheim - Hof Hbf - Dresden Hbf. Foto: Taimo Frömel

DPE 12(Stuttgart Hbf) Crailsheim - Hof Hbf (Dresden Hbf) - Foto: Gerd Jahreis, Bad Berneck

Gerd Jahreis aus Bad Berneck erwartete den Sonderzug aus Stuttgart auf der Luftbrücke im Bahnhof von Münchberg. Einst überspannten gleichartige Bauwerke die Gleisanlagen in Falls, Selbitz und Hof. Heute ist die Münchberger Luftbrücke die letzte fast im Original erhaltene ihrer Art. 01 533 passiert soeben die schon lange stillgelegte Güterabfertigung. Im Hintergrund grüßt die Stadtkirche 'Peter und Paul'.

01 533 in Oberkotzau - Foto: Taimo Frömel, Münchberg

Sonderzüge der Ulmer Eisenbahnfreunde machen auf ihrer Reise durch Hochfranken oft Station in Oberkotzau. Die dortige Feuerwehr ist ein Garant für eine gute Wasserversorgung der Lokomotiven. 01 533 steht am Hausbahnsteig des Keilbahnhofes, der jüngst von einer privaten Gruppierung ersteigert wurde und der derzeit saniert wird. Foto: Taimo Frömel

Wasserfassen in Oberkotzau - Foto: Gerd Binninger (FF Oberkotzau)

Aufgrund eines Großbrandes bei einer Papierfabrik in Brunnenthal war die Mannschaft zum Wasserfassen dieses Mal relativ klein, da kurz vor dem Eintreffen der Dampflok ein Oberkotzauer Löschgruppenfahrzeug zum Einsatz nach Brunnenthal alarmiert wurde. Deshalb übernahm kurzfristig das LF 16/12 die Wasserversorung der Dampflok. Foto: Gerd Binninger (FF Oberkotzau)

 
ÖGEG 38 1301 mit DPE 20333 - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

Schon am nächsten Tag (Freitag, 11. April 2014) kam ein weiterer Sonderzug zum Dampfloktreffen in Dresden durch die Region. Aus Passau kam der mit der ÖGEG P8 bespannte DPE 20333 nach Hof. 38 1301 zog den Zug von Passau Hbf bis Hof Hbf. Die weitere Traktion bis Dresden-Neustadt oblag dann erneut der 01 533. Jürgen Seidel stand fast genau an der Stelle, an der sich das Empfangsgebäude des ehemaligen Haltepunktes Hof-Moschendorf befand, als er die 38 1301 ablichtete.

ÖGEG 01 533 mit DPE 20333 - Foto: Markus Loy, Hof

Dass die Dampftraktion viele Anhänger hat, zeigt eindrucksvoll unser Bild von Markus Loy. Die Hofer "Silver Gate Bridge", wie die neue Luftbrücke oftmals spaßeshalber genannt wird, dient als Aussichtspunkt für viele Zaungäste.

ÖGEG 01 533 mit DPE 20333 - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

Die der ÖGEG  gehörende - ehemalige Reichsbahn 01.5 - war jahrelang in Pößneck als Heizlok eingesetzt. Der Webmaster konnte sie dort, schon teilweise in Zerlegung befindlich, noch im Werkhof besichtigen. Heute ist die Lok wieder ein Schmuckstück und unser Fotograf Jürgen Seidel konnte sich bei der Ausfahrt aus Hof von ihrer Leistungsfähigkeit überzeugen. Er nahm den DPE 20333 Hof Hbf - Dresden-Neustadt auf dem Viadukt bei Unterkotzau auf.

ÖGEG 38 1301 als Tfzf 63006 Hof Hbf - Neuenm-Wirsberg - Foto: Taimo Frömel, Münchberg

Da ab Hof die 01 533 für die Traktion des DPE 20333 Hof Hbf - Dresden-Neustadt zum 6. Dresdener Dampfloktreffen zuständig war, konnte die ÖGEG 38 1301 leer ins DDM zur Lokbehandlung dampfen. Wahrlich nicht alltäglich ist eine im Jahr 2014 rückwärts nach Neuenmarkt-Wirsberg dampfende P8. Der Holzhaufen neben der Lok zeugt davon, dass wir im 21. Jahrhundert angekommen sind. Trotz modernster Heizanlagen nehmen die Holzstöße neben den Häusern wieder zu! Die 38 1301 konnte als Tfzf 63006 Hof Hbf - Neuenmarkt-Wirsberg in Poppenreuth von Taimo Frömel aufgenommen werden.

 
WFL 20 mit DPE 25041  - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

Am Samstag, 12. April 2014 war in Richtung Dresden erwartungsgemäß nichts los, so dass sich unser Fotograf Jürgen Seidel in Richtung DDM orientieren konnte. In Untersteinach b. Stadtsteinach erwartete er den mit der WFL 20 (95 80 1228 501-3 D-WFL) ex Buna 204 bespannten DPE 25041 Hochstadt-Marktzeuln - Neuenmarkt-Wirsberg. Der erste Blick lässt keinen Dampfzug erwarten, aber der Schein trügt: im Zug läuft die 03 2155-4 mit. Am Zugschluss hängt sogar noch die Hallenser Museumslok 243 005-6!

WFL 20 mit DPE 25041  - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

Der von Weimar (Probstzella) kommende DPE 25040 musste in Hochstadt-Marktzeuln Kopf machen und sollte die Elok 143 005-6 dort hinterstellen. Vermutlich aus Vereinfachungsgründen und weil anstelle der vorgesehenen 202 eine 228 von Wedler & Franz GbR zum Einsatz kam, hat man in Hochstadt-Marktzeuln einfach nur die Fahrtrichtung gewechselt und die beiden Zugloks am Zugschluss belassen. Auf der Heimfahrt funktionierte das dann genauso.

 
01 150 bei Münchberg - Foto: Markus Loy, Hof

Als am 13. April 2014 die 01 150 mit leichter Verspätung den Bahnhof Oberkotzau verlässt, zeigt sie sich in ihrer ganzen Schönheit. Schon oft ist die Lok in ihrer aktiven Zeit beim Bw Hof hier vorbeigekommen. Zweimal war sie hier beheimatet: vom 11. Juni 1965 bis zum 6. Juli 1970 und vom 16. Juni 1972 bis zur Ausmusterung am 13. November 1973. In ihrem zweiten Leben als Museumslok kam sie nach 1988 auch öfters durch Hof, bis ihre Abstellung und der Großbrand des Ringlokschuppens des Bw Nürnberg Hbf am 17. Oktober 2005 fast ihr Ende bedeutet hätte. Dank der Initiative von Olaf Teubert, der nie locker lies, bespannte sie am 23. Mai 2013 endlich ihren ersten Reisezug nach der Aufarbeitung! Markus Loy stand in Oberkotzau in der Sonne, als die Lok vorbeidonnerte. Links ein Bunker aus ehemals dunkler Zeit!

01 150 mit DPE 13 Hof Hbf - Crailsheim - Foto: Taimo Frömel, Münchberg

Unser Youngster Taimo Frömel, ist auch an Werktagen, dem Gymnasium sei dank, mit der Kamera unterwegs (siehe oben). Das er auch an Sonntagen an den bekannten Fotostandorten sein Unwesen treibt, beweist das Foto von 01 150 am "Poppenreuther Berg". Sie zog einen der Sonderzüge des 6. Dresdener Dampfloktreffen zurück in die Heimat.

01 150 mit DPE 13 - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

Jürgen Seidel nahm die 01 150 zum Anlass, um dem Nachwuchs die Erhabenheit einer großen Schnellzuglok zu zeigen. So stand er mit seinem Sohn am Fuße des Poppenreuther Wasserhauses, um die 01 150 fotografisch zu begleiten.

01 150 mit DPE 13 Hof Hbf - Crailsheim - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Die Rückleistung der Ulmer Eisenbahnfreunde, der DPE 13 Dresden Hbf - Hof Hbf - Crailsheim - Stuttgart Hbf, wurde stilecht von der ehemaligen Hofer 01 150 bespannt. Wie in alten Zeiten dampfte die wieder mit offenem Umlauf ausgerüstete 01 die Steigung nach Schödlas hoch, gerade so, als wolle sie allen zeigen, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Volker Seidel nahm sich am Sonntag, 13. April 2014 die Zeit, um auf sie zu warten.

 
ÖGEG 38 1301 als Tfzf 73808 Neuenmarkt-Wirsberg - Hof Hbf - Foto: Francesca Hilgner, Münchberg

Da am Freitag, 11. April 2014 die 01 533 alleine für die Traktion des DPE 20333 Hof Hbf - Dresden-Neustadt zum 6. Dresdener Dampfloktreffen zuständig war, die den Zug bis Hof bringende ÖGEG 38 1301 dampfte zur Hinterstellung ins DDM nach Neuenmarkt-Wirsberg, musste die P8 für die Rückleistung des Zuges DPE 24589 auch wieder nach Hof zurückkehren. Francesca Hilgner kam gerade noch rechtzeitig - am Vormittag des recht stürmischen Montag, 14. April 2014 - bis zum Einfahrsignal von Münchberg, als die P8 - wieder rückwärts - ihren Weg von Neuenmarkt-Wirsberg nach Hof als Tfzf 73808 zurücklegte.

ÖGEG 38 1301 und 01 533 mit DPE 24589 - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

Der letzte Dampfzug des 6. Dresdener Dampfloktreffens, der Hochfranken berühren sollte, war der am Montag, 14. April 2014 verkehrende DPE 24589 von Dresden Neustadt nach Passau Hbf. Die mit der 01 533 bespannte Rückleistung DPE 24589 von Dresden nach Passau erhielt in Hof wieder die 38 1301 zurück. Diesmal zog die P8 den Zug nicht alleine, sondern die 38er fungierte als Vorspann vor ihrer großen Schwester, der 01 533. Foto: Jürgen Seidel

 

Letzte Überarbeitung: 15.04.2014
Texte: Volker Seidel,
Bilder: Jürgen Seidel (6), Taimo Frömel (4), Markus Loy (2), Francesca Hilgner, Gerd Binninger, Gerd Jahreis, Volker Seidel
© Volker Seidel, MEC 01 Münchberg e.V.


Das Copyright für veröffentlichte, vom Webmasters des MEC 01 Münchberg e.V. Volker Seidel selbst erstellte Texte und/oder Objekte bleibt allein beim Autor der Seite. Eine Vervielfältigung oder Verwendung von Grafiken, Tondokumenten, Videosequenzen und Texten in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors Volker Seidel nicht gestattet. Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht! Diese Seite ist Teil der Website mec01.muenchberg.de. Navigation einblenden!


[Home] [Termine] [Aktuelles] [Chronik] [Vereinsanlage] [Höllentalbahn] [Ausstellungsanlagen] [Handhebeldraisine] [Bild- und Textbeiträge] [Bildergalerien] [V 100 Bilder] [Geschichte der V 100 1023] [Daten der V 100 1023] [Köf II 323 871-4] [Kö II 310 914] [Linktipps] [MEC 01 Shop] [Železniční v České republice] [Mitglied werden] [P@stwagen] [Impressum]